Neue Königinnen und Könige braucht das Land! PDF Drucken E-Mail

Eine Woche vor der Bundestagswahl demonstrierten wir in Berlin der Zivilgesellschaft: Grundeinkommen ist ein Menschenrecht. Bedingungslos! Der Himmel über der Hauptstadt lachte in strahlendem Blau, die Kronen der KönigInnen leuchteten golden dazu, der Souverän war ganz souverän. Und die Verbundenheit der europäischen BGE-AktivistInnen sorgte für Gänsehaut-Feeling: Wir sind Europa. - Wir sind Grundeinkommen. - Die Kraft der Vielen kommt zum Tragen. - BGE ist Musik in unseren Ohren! - Und Gold in unseren Augen: Am 4. Oktober ging ein Bild um die Welt - der Geldberg in Bern! Die eindrucksvolle Einreichung der 126.000 beglaubigten Unterschriften zur Eidgenössischen BGE-Volksinitiative beflügelt die Debatte grenzüberschreitend - die Krönungswelle unterstützt ebenso die Europäische Bürgerinitiative Grundeinkommen in diesem Sinne königlich. Und natürlich auch die Musikkulturparade 'Dreh deinen Willen auf!', die Krönungswellenreiter Matthias Lindemer am 3. Oktober 2013 in Lörrach organisiert hat. Keine Frage: Die Zeichen der Zeit stehen auf GOLD - wagen wir sie souverän zu deuten! 

Krönende Momente: Die Krönungswelle ist nach Norwegen geschwappt - und die Schweizer Volksinitiative zum BGE in trockenen Tüchern! Danke an Anja Askeland & Co. von BIEN Norway für die königliche Idee, während des Wahlkampfs zu den Parlamentswahlen das Grundeinkommen golden in Szene zu setzen. Und Glückwunsch an unsere eidgenössischen BGE-FreundInnen zu deutlich mehr als 110.000 gültigen Unterschriften, die am 4.10. in Bern offiziell eingereicht werden. Große Vorfreude herrscht auch auf die BGE-Manifestation am 14.9. in Berlin - just join in & spread the word!

 

Bewegende Momente: Ob beim gemeinsamen Sammeln der Unterschriften für die Eidgenössische Volksinitiative mit unseren Schweizer BGE-FreundInnen - pünktlich zum Jahrestag der Lancierung am 21. April 2013 war die 100.000er-Marke geknackt! - oder bei der blauen Nacht in Nürnberg mit Margit Kern & Co.: Grundeinkommen verbindet. Magische Stimmungsbilder!

"Man muss sich nur klar machen, dass jeder Mensch ein Künstler ist." Sagt Götz Werner. Sagte Joseph Beuys. Und bringt Marie Lienhard mit ihrem Kunstprojekt zum bedingungslosen Grundeinkommen anschaulich zum Ausdruck. Das Crowdfunding für 'World Picture' läuft - klasse, wenn es Ende Mai Geld regnet & die bewegenden Bilder anschließend auf der internationalen Kunstausstellung ostrale zu bestaunen sind. Grundeinkommen für alle - es liegt in der Luft!

"Grundeinkommen ist ein Menschenrecht." Sagt souverän Echte Demokratie Jetzt & lädt dazu ein, dies am 14. September 2013 in Berlin vor der Bundestagswahl mit vereinten Kräften zu demonstrieren. Auch Katja Kipping sagt in der 3sat-Doku Bedingungslos glücklich? Freiheit & Grundeinkommen: "Das Grundeinkommen ist Ausdruck eines neuen Selbstbewusstseins - ich muss mir meine Daseinsberechtigung nicht erst verdienen, sondern die habe ich, als Mensch." Götz Werner ergänzt: "Genau. Das Grundeinkommen ist eigentlich ein Grundrecht, müsste ein Verfassungsrecht sein." Für die Würde des Menschen, die im Grundgesetz an vorderster Stelle verankert ist, macht sich Ralph Boes stark - mit Enno Schmidt spricht er über die Hintergründe seiner politischen Aktion des Sanktionshungerns während eines Besuches in der Schweiz bei der Eidgenössischen Volksinitiative für ein BGE. Diese kommt mit großen Schritten voran & die Krönungswelle unterstützt die BGE-FreundInnen beim Sammeln der erforderlichen 100.000 Unterschriften grenzüberschreitend gern: Generation Grundeinkommen - wir führen das Grundeinkommen ein!

Einer für alle - alle für einen: Ralph Boes, unser Freund & König, hat 25 Tage Sanktionshunger auf sich genommen, um die menschenunwürdige Hartz-IV-Gesetzgebung ins öffentliche Bewusstsein zu rücken & den Weg für ein bedingungsloses Grundeinkommen zu ebnen. Am 4.12.2012 macht er sich in der Sendung Menschen bei Maischberger stark für den Beginn einer neuen Zeit in einer freien Gesellschaft ohne Gängelung. Ralph sagt: "Ich bin kein Arbeitsverweigerer, nur weil ich kein Geld für meine Arbeit bekomme - der Staat muss zulassen, auch ehrenamtliche Arbeit als Arbeit aufzufassen, sonst landen wir in der Sklaverei. - Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Menschenrecht."

Ganz souverän, der Souverän: Die Krönungswelle mischt überall mit, wo Souveränität gefragt ist - etwa am Tag der deutschen Einheit in Lörrach, wo sich Hunderte selbstbewusst einig waren, dass jetzt WIR der GEMA auf der Nase herumtanzen & nicht umgekehrt: "Die geplanten Änderungen in der Tarifstruktur bringen z.T. jährliche Preissteigerungen von bis zu über 1000% mit sich." Schluss mit lustig! Sapere aude: Mit bedingungslosem Grundeinkommen verliert das Urheberrecht an Brisanz & gewinnt die GEMA keinen Blumentopf mehr. Bis es soweit ist, hieß es bei der Musikkultur Parade am 3.10.2012: "Wir tanzen für mehr Freiheit bzw. Rechte im Bezug auf nicht kommerzielle Outdoor Partys & gegen die GEMA Reform." Good vibes - BIG fun - YEAH!


Zwei Kongresse - eine Botschaft: Das BGE kommt immer mehr in Schwung! Und die Krönungswelle (tagesaktuell auf facebook) surfte fröhlich zwischen den Welten beim 14. BIEN-Kongress, dem Weltkongress, in Ottobrunn bei München & beim 2. Münchner Grundeinkommenskongress, dem Basiskongress, in München-Schwabing. Zeitenwende? Das Grundeinkommen - Würdigung, Wertungen, Wege: "Aus Sicht der Herausgeber steht die wirtschafts- & sozialpolitische Innovationskraft von Grundeinkommen auf einer Stufe mit den Bismarckschen Reformen der Sozialgesetzgebung Ende des 19. Jahrunderts & kann im Vergleich mit der im Titelbild symbolisierten kopernikanischen Weltbild-Wende des ausgehenden 15. Jahrhunderts als sozialpolitische Wende des 21. Jahrhunderts gesehen werden." JA!


Let's think BIG - Grundeinkommen denken heißt groß denken: B(asic) I(ncome) G(rant) für alle! Anlässlich des 14. BIEN-Kongresses in München (Ottobrunn), wo wir beim Aktionstag am 13.9.2012 mit einem Workshop ebenso dabei sind wie beim Basiskongress in Schwabing, haben wir neue T-Shirts, Buttons & Aufkleber aufgelegt - wer auch welche haben möchte, kann sie wie alle anderen Krönungsinsignien bei uns bestellen. Natürlich haben wir die brandneue Kollektion auch bei unseren nächsten Aktionstagen zur Unterstützung der eidgenössischen Volksinitiative für ein BGE im Gepäck. Und auch die Niederlande gehen als 'Pionierland' voraus - königlich souverän. Think BIG, feel free, act creatively!



Krönungswelle goes BIEN 2012: Wir bereiten dem Weltkongress fürs bedingungslose Grundeinkommen einen goldenen Boden & verbinden am Pre-Conference Day bei einem Workshop als Asamblea unter dem Motto 'Net works!' das BGE mit den neuen sozialen Bewegungen: Occupy Money - Occupy Democracy! Mit unserem Infopavillon sind wir am 13. & 14.9. beim BIEN-Kongress in Ottobrunn & treffen Krönungswelle-Mitgründerin & Kongress-Mitorganisatorin Dorothee Schulte-Basta sowie Keynote-Speakerin Bruna Augusto Pereira aus Brasilien; am 15. & 16.9. beim Basiskongress in München-Schwabing stehen Workshops, Vorträge, Diskussionen, World Café, Performance, Theater & Lesungen auf dem Programm - an Bord sind Götz Werner, Susanne Wiest, Ralph Boes, Sascha Liebermann, Johannes Stüttgen u.v.a.m. Wir sehen uns!

Eine andere Welt ist möglich - eine mögliche Welt ist anders. Wie sie aussehen kann, erörterten am 28.7.2012 drei herausragende Impulsgeber in einer öffentlichen Diskussion, die unsere Krönungswellenreiterin Babs Henn für Occupy / Echte Demokratie Jetzt in München auf die Beine gestellt hat. Welche Alternativen gibt es zum jetzigen Wirtschafts- & Geldsystem? Vom Wachstumswahn zur Gemeinwohlökonomie - die Antworten von Charles Eisenstein, Prof. Margrit Kennedy & Christian Felber sind absolut hörens- & sehensWERT!

Königliche Wegstrecke: Beim Friedensfestival 2010 in Berlin sangen Guaia Guaia "...und weil wir alle Könige sind - zieh die Krone auf, es sieht Bombe aus". Beim Filmfest 2012 in München sind unsere Freunde Elias Gottstein & Luis Zielke die Publikumslieblinge mit dem Roadmovie Unplugged: Leben von Sobo Swobodnik, der die BGE-interaktiven Jungs ein Jahr lang mit der Kamera begleitet hat. Guaia Guaia leben gemeinsam ihren Traum der Freiheit - das Gegenteil hat Susanne Wiest bei ihrem Besuch im Kanzleramt in Berlin bei Angela Merkel erlebt, wo sie für das bedingungslose Grundeinkommen eingeladen war. "Wenn ich aber im Sinn habe, dass wir hier der Souverän sind, bin ich entsetzt, wie wenig sich unsere Souveränität im politischen Betrieb & Gefüge abbildet." Zeit, dass sich was dreht - z.B. durch ein Voting fürs BGE beim Mind Award!

Wir stehen vor einer neuen Epoche - und das BGE ist ein wesentlicher Baustein auf dem Weg in eine neue Gesellschaft. Das sieht der Occupy-Mitgründer David Graeber ebenso. Götz Werner sagt: "Das bedingungslose Grundeinkommen ist auch eine Machtfrage - denn der Mensch, der frei ist, ist ja nicht mehr manipulierbar." Und Adrienne Goehler ergänzt: "Die Parteienpolitik würde einen herben Herrschaftsanspruch verlieren, deswegen mögen sie es auch nicht so sehr." Wir wollen eine andere Welt - und eine solche Welt ist möglich. Der Filmemacher Daniel Boehme inspiriert uns alle dazu, Visionen von einem Leben mit BGE zu entwickeln: Life unleashed - Leben entfesselt. Katja Kipping träumt von einer Arbeitswelt mit 20-Stunden-Woche & keine Angst für alle - und Daniel Häni versteht das BGE als verfassungsmäßiges Bürgerrecht. IMAGINE!


1. Mai - Tag des Grundeinkommens!
Der Mai startet königlich & geht um 22 Uhr im ZDF mit Susanne Wiest & dem BGE stimmig weiter in der Finalshow von Ich kann Kanzler. Am 12. Mai lautet die Devise beim globalen Aktionstag: "Wir sind viele - wir wollen echte Demokratie jetzt!" Bis zum 1. Juli 2012 heißt es in Berlin: BGE goes Occupy Biennale - Jeder Künstler ist ein Mensch - Bedingungsloses Grundeinkommen zum Mitmachen. Und natürlich gratulieren wir ganz herzlich Johannes Ponader, der das Münchener Modell (BGE & fließendes Geld) entwickelt hat, zur Wahl des politischen Geschäftsführers der Piratenpartei. Die Zeit ist reif - klarmachen zum Ändern!

 

21. April 2012 - das Grundeinkommen kommt ins Fließen: In Zürich wird der Start der Volksinitiative mit einem großen Fest gebührend gefeiert - von 14-18 Uhr treffen sich alle BGE-Interessierten im Schiffbau. Und am Berliner Dom heißt es um 11.45 Uhr mit Susanne Wiest: Leinen los fürs Grundeinkommen! Die Finalshow von 'Ich kann KanzlerIn' läuft am 1. Mai um 22 Uhr im ZDF. Bewegungen anstiften: Dazu kommt die Krönungswelle zu Wort bei Radio LoRa in München. Auf zu neuen Ufern!

bge-interaktiv.de - die innovative Plattform zum bedingungslosen Grundeinkommen ist online. Ein tolles Projekt der Prosumenten Frankfurt - Caspar Priesemann, David Bausch, Gilda Weller, Ruben Fischer & Yacin Boudalfa: eine Gruppe von Freunden, die im Bereich Kunst, Design, Film & Politik tätig sind -, das die Debatte um das BGE beflügeln wird. Mehr noch - im O-Ton: "Nach 6 Monaten intensiver Begegnung, Diskussion, Gespräch & 24 Interviews glauben wir, dass es wichtig ist, sich mit einer Veränderung des Systems auseinanderzusetzen." Together. Create. Change!


Bedingungsloses Grundeinkommen auf allen Kanälen:
Am 8. April 2012 geht die neuartige Plattform bge-interaktiv an den Start, die zur Vertiefung der Debatte beitragen möchte - der Trailer macht Lust auf mehr! Und am 21. April 2012 gibt's in Zürich Grund zur Freude: Alle BGE-Interessierten sind eingeladen, den Start der Volksinitiative zu feiern. Die Befreiung der Schweiz kann beginnen!

"Ich kann Kanzler!" Sagt unser Königsmacher Matthias Lindemer ganz souverän & schickt sein Bewerbungsvideo ans ZDF zur gleichnamigen Castingshow. Ins Finale schafft er es leider nicht - dafür hat Susanne Wiest mit dem Grundeinkommen noch alle Chancen - also voten, voten, voten bis 15. April 2012!


Krönungswelle goes Congress Money Reform 2012: In Innsbruck findet am 13. & 14. April 2012 der Kongress Geldreform 2012 statt - und wir sind als UnterstützerInnen liebend gern an Bord! In einem spannenden Setting werden so unterschiedliche Akteure wie Banker & Occupy-Money-Aktivistinnen, Politikerinnen & Wirtschaftsredakteure miteinander arbeiten. Im Rahmen des Kongresses wird das Kunstprojekt OccupyMoney des Künstler-Kollektivs occupyARTinnsbruck fortgesetzt - der zentrale Programmpunkt ist das Planspiel Geldreform. Time for change - let the game begin!


The BIG change - der Beginn einer neuen Ära.
Bedingungsloses Grundeinkommen & echte Demokratie legen das Fundament für eine Gesellschaft, in der wir alle frei & kreativ miteinander leben. Das außergewöhnliche Filmprojekt THE BIG CHANGE thematisiert den Zeitgeist & setzt ihn als spannenden Politthriller um. Konzipiert als Non-Profit-Projekt, tragen die künftigen ZuschauerInnen den Film mit, sind wesentlicher Teil des Ganzen & sehen den Film nach Fertigstellung kostenlos als Download. Das neue Miteinander hält auch im Filmbusiness Einzug & ebnet den Weg zu einer Gesellschaft im Gleichgewicht. Systemwechsel auf vielen Ebenen - just be part of it & spread the word!

Die nächste Welle kommt bestimmt... Und zwar schon am 15. Januar 2012, dem nächsten weltweiten Aktionstag für den gesellschaftlichen Wandel. Die Krönungswelle ist mit an Bord, denn die Weisheit der vielen Souveräne ist jetzt gefragt. Bedingungsloses Grundeinkommen - Echte Demokratie jetzt - Occupy: Schwarmintelligenz in Aktion. 15J - the power of WE!

Meilenstein: Die Piraten nehmen das bedingungslose Grundeinkommen ins Parteiprogramm auf. Der Antrag von Georg Jähnig & Johannes Ponader, der das Münchener Modell entwickelt hat & in der Occupy-Bewegung engagiert ist, wurde beim Bundesparteitag in Offenbach am 3.12.2011 mit 66,9% der Stimmen angenommen. 'Das ist ein großartiges Signal', schwärmt BGE-Piratin Susanne Wiest im Spiegel. Cicero, das Magazin für politische Kultur, folgert stimmig: Der Druck auf die etablierten Parteien wächst. Gleichzeitig machen die sozialen Bewegungen Druck von der Basis - etwa die BGE-Initiative Tirol & Occupy Innsbruck: "Ein bedingungsloses Grundeinkommen, eine Geldreform & mehr direkte Demokratie gehören für die 99% hier dazu." Und Marina Weisband, Bundesgeschäftsführerin der Piraten, bringt es in Focus Online auf den Punkt: "Wir wollen, dass der Mensch frei ist, weil er dann glücklich ist."

11.11.11: Die zweite Welle des Wandels rollt. Und die Kronen der Souveräne passen perfekt dazu - etwa in Köln: "Jeder ist ein König - ab 11.30 Uhr beginnt die Krönungswelle & 'All you need is love' wird geschmettert." Oder in München, wo Konstantin Wecker ein königliches 'Empört euch!' über den Odeonsplatz schallen lässt. Souverän spazierten auch die Berliner BGE-AktivistInnen am Jahrestag der Anhörung zum bedingungslosen Grundeinkommen zum Bundestag, um beim Petitionsausschuss nachzufragen, warum wir inzwischen noch nicht mal eine Antwort erhalten haben. Höchste Zeit, dass sich was dreht - auf vielen Ebenen. Systemfehler_Neustart!

Welt im Wandel: 15oct war der Aufstand der Anständigen. Bei mehr als 1000 Events in 85 Ländern rund um den Globus gingen Millionen von Menschen auf die Straße, um zu sagen: Eine andere Welt ist möglich! Gerechtigkeit statt Gier, Verantwortung statt Macht - Zeit für ein neues Miteinander & Füreinander, das wir gemeinsam gestalten. Denn der Souverän sind wir. Die Kronen der Souveräne waren in etlichen Städten dabei: Bremen, Dresden, Düsseldorf (BGE Düsseldorf-Neuss berichtet ausführlich), Nürnberg, Lörrach, Den Haag & Brüssel. Im Bericht aus Brüssel in der ARD heißt es stimmig: "Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen - und deshalb demonstriert Bruno mit einer goldenen Papierkrone, wer jetzt den Hut aufhat!"

15. Oktober 2011: We have a dream. "In diesem Raum werden all meine Träume Realität", zitiert der Spiegel den Mobilisierungsclip von Echte Demokratie Jetzt, der in einer Woche mehr als 20.000 Mal angeklickt wurde. Wir sind viiiiiiiele, konstatiert auch die Süddeutsche. Wie wollen wir miteinander leben? #globalchange is NOW!

We are #globalchange - am 15.10. erheben sich die Menschen weltweit & in mehr als 50 Städten im deutschsprachigen Raum, um gemeinsam gesellschaftlichen Wandel einzuläuten. Auch die Süddeutsche Zeitung schließt sich dem Aufruf an: "Bürger gegen Finanzindustrie: Steht endlich auf & empört euch!" Jetzt ist unsere Souveränität gefragt. Die Krönungswelle trägt durch königliche Aktionen dazu bei, zuletzt bei einem joint (ad)venture mit dem Omnibus für direkte Demokratie & der Bewegung Echte Demokratie Jetzt. #15oct: rEvolution liegt in der Luft - und der nächste logische Schritt ist das bedingungslose Grundeinkommen: Freiheit zum Nutzen aller!

Grenzenlos gut: Krönungswelle erster Akt in Den Haag am 19.9.2011 - Anka Paggen machte schwer was los fürs Grundeinkommen in den Niederlanden bei der Demo mit der Vereniging Basisinkomen. Die Künstler hatten sich extra passend zu den Kronen gekleidet, wow! Und auch in Aachen lösten Anka & Co. eine Krönungswelle zur internationalen Woche des Grundeinkommen 2011 aus. SehensWERT! Eine königliche Aktion mit päpstlichem Hintergrund stemmte das großartige Berliner Krönungsteam beim Olympiastadion am 22.9.2011 - der gekrönte Benedikt ist allerdings so echt wie sein Bekenntnis zum Grundeinkommen... Der kleine König mit großer Ausstrahlung hingegen war ganz souverän in der Live-Übertragung der ARD zu sehen. BGE kürzlich übrigens auch im ZDF - hörensWERT. Klarmachen zum Entern, ähm: Ändern!


Freie Entscheidungen freier BürgerInnen - bedingungsloses Grundeinkommen & echte Demokratie gehören zusammen. Deshalb war Matthias Lindemer aus dem Kernteam der Krönungswelle eine Woche lang mit Kronen der Souveräne auf dem Alexanderplatz dabei, als aCAMPada Berlin nach dem Vorbild der spanischen Protestbewegung zu "Yes we camp" für Echte Demokratie Jetzt aufrief. Der Fotograf Yusuf Beyazit hat königliche Momentaufnahmen vom 2. Zeltmarsch am 2.9.2011 eingefangen, der vom Brandenburger Tor zum #alex11 führte. In einem Gespräch, angeregt durch den spanischen Geist, reden Susanne Wiest & Enno Schmidt mit Uli Riebe über Empörung & Engagement: "Es hält nicht mehr." Fürs Grundeinkommen waren am 17.9.2011 Karsten Wolf, Jörg Zeipelt & Co. auf dem Augustusplatz mit einer Krönungswelle in Leipzig unterwegs. Für die Woche des Grundeinkommens vom 19.-25.9.2011 ist eine Fülle an Veranstaltungen geboten. Und Micha Fielsch, der so genannte "BGE-Papst", hat die Fülle der Initiativen & MitmacherInnen & vieles mehr rund ums BGE im öffentlichen Mitmach-Wiki des Unabhängigen Netzwerkes Grundeinkommen zusammengetragen. Alles greift ineinander - es dreht sich was!

Das Grundeinkommen kommt... - nach Nürnberg! Am 23.7.2011 ist die Krönungswelle mit der Band poetrYclub zu Besuch bei der BGE-Initiative "Bedingungslos wertvoll" anlässlich der Dokumentations- und Fotoausstellung "Zeit für Zukunft". Gemeinsam kreativ Wandel gestalten: "Die Leute müssen mal raus aus diesem Film, der sie einfach nur beschäftigt hält - also das viel zitierte Hamsterrad. Und bedingungsloses Grundeinkommen ist einfach die Lösung dafür." Das freie Spiel der Kräfte beginnt - auf in die Wertschätzungsgesellschaft!

Schon gehört? Der Bundestag hat beschlossen, das Grundeinkommen einzuführen. Eigentlich logisch - oder? Für die BGE-AktivistInnen schon: Denn die, die verrückt genug sind, zu denken, sie könnten die Welt verändern, sind die, die es tun.

Königliche Stimmung - am 23.7.2011 rockten wir Nürnberg und das Grundeinkommen: Die Innenstadt verzauberten wir gemeinsam mit der BGE-Initiative "Bedingungslos wertvoll", der BGE-Band poetrYclub und dem Sprecher & Schauspieler Fritz Stavenhagen und brachten in schönen Begegnungen vielen Aufgeschlossenen die Idee, deren Zeit gekommen ist, nahe - greifbar gemacht auch in der sehenswerten Dokumentations- und Fotoausstellung "Zeit für Zukunft". Ein königlicher Videoclip folgt - stay tuned. Bis dahin wünschen wir viel Vergnügen mit den bewegten Bildern der Krönungswelle in Ravensburg in Kooperation mit wirundjetzt: Wer, wenn nicht wir? Wann, wenn nicht jetzt? Eben!

50.000 BGE-Fans auf facebook, wow! Das feiert die Community von Daniel Häni und Ben Hohlmann an mehr als 90 Bahnhöfen in ganz Europa. Warum am Bahnhof? "Weil der Bahnhof der Ort ist, wo man hingeht, wenn man wohin will." In Basel, Berlin, Greifswald, Düsseldorf, Aachen oder Konstanz wollen wir hin zur Wertschätzungsgesellschaft! In bewegten Bildern aus Berlin wird klar, dass Grundeinkommen Lust auf mehr Engagement macht - und eine Bloggerin aus Aachen bringt die königliche Feier auf den Punkt: "Das gute Gefühl danach hält immer noch an."

Unsere Souveränität ist jetzt gefragt - leicht zu leben, wenn wir uns bedingungslos wertvoll fühlen. "Zeit für Zukunft" findet vom 19.-31.7.2011 in Nürnberg statt, wohin Lili Klein und Margit Kern einladen: Dokumentation & Foto-Ausstellung BGE Namibia & Brasilien, Vorträge, Podiumsdiskussionen & Filmvorführungen rund ums bedingungslose Grundeinkommen mit Sascha Liebermann, Susanne Wiest, Gerald Häfner, Christoph Schlee, Enno Schmidt & der SPD-Politikerin Renate Schmidt - und die Krönungswelle ist mit der BGE-Band poetrYclub am 23.7. dabei. Ihr auch? Das wird ein königliches Fest!

Yes, we camp! Die Welt ist in Bewegung - und wer die Augen aufmacht, weiß, worum es JETZT geht: neue Wege gehen, miteinander und füreinander. Der Funke der spanischen MutbürgerInnen ist übergesprungen, ein Flächenbrand für eine freie Gesellschaft entsteht. Warum wir echte Demokratie und bedingungsloses Grundeinkommen verbinden? Weil beides Hand in Hand geht: freie Entscheidungen freier BürgerInnen. "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?" (Kurt Marti) Wir gehen jetzt einfach mal schauen - kommt ihr mit? Wir sehen uns!

Alles neu macht der Mai: Grundeinkommensfrühling allerorten und der 1. Mai wurde vom "Tag der Arbeit" in den "Tag des Grundeinkommens" umbenannt. Auf den Straßen waren KönigInnen, AktivistInnen, Piraten, Flashmobber und Facebooker. Kurz: BGE statt DGB - Grundeinkommensbefürworter machen den Gewerkschaften den 1. Mai streitig. Die neue Farbe der Arbeit? Gold, natürlich!

Im Grundeinkommen ist Musik drin - BGE, poetrYclub und Krönungswelle am 15. April 2011 um 19 Uhr im Lido in Berlin. Gemeinsam kreativ Wandel gestalten? Wir sahen und hörten uns bei einem königlichen Konzert fürs Grundeinkommen! Und in der 1. Mai-Woche dann beim Grundeinkommensfrühling? Oder beim Die Kritische Masse Festival am 13./14. August gemeinsam mit dem poetrYclub? Oder lesen wir uns mit einer BGE-Geschichte für die Grundeinkommensstiftung bis 30. September? Die goldene Zeit beginnt - das Ende des Geldes naht... Aufbruchstimmung!

Kluge FürsprecherInnen hat das BGE - beim Kongress zum Grundeinkommen in Zürich saßen etliche von ihnen auf dem Podium. Etwa Klaus Wellershoff, Ex-Chefökonom des Schweizer Bankkonzerns UBS, den Alice Grinda auch interviewt hat. Roger Köppel, Herausgeber und Chefredakteur der Schweizer Weltwoche, gab den Gegenpart - was nicht anders zu erwarten war. Die Krönungswelle positionierte sich mit dem königlichen Stand stimmig unter einer Vitrine mit dem Titel "Zunft zu den 3 Königen" - und einem goldenen Schiff darin... Ein Schiff wird kommen - unsere Krönungstournee für eine aktive Kulturgesellschaft mit BGE kommt hoffentlich bald ins Fließen. Spenden oder sponsern? Willkommen an Bord!

Krönender Erfolg: Grüne Revolution - das Land hat den ersten grünen Ministerpräsidenten! Winfried Kretschmann, königlich porträtiert von Stefan Pangritz bei einem Termin in Lörrach vor der Landtagswahl, zierte sich zunächst etwas: "Ich will doch Ministerpräsident von Baden-Württemberg werden und nicht der König", zitiert ihn das Hamburger Abendblatt. Doch wenn er das Credo der Krönungswelle - die ihre Kronen übrigens nicht selbst bastelt... - verinnerlicht hat, darf er beides sein: "Wenn jeder sein eigener König ist, muss keiner der König des anderen sein." Wie Kretschmann zum Grundeinkommen steht? Aufgeschlossen. Darauf lässt sich nachhaltig aufbauen - auf Augenhöhe, von Souverän zu Souverän. Wir bleiben am Balll!

Von Kürzlich aktualisiert

 

 

Der Liebe wegen durchhalten... Christoph Kerner hat das wundervolle Kronenpaar "Krönungswelle" kreiert - einfach bestellen und königliches Ambiente genießen! Der perfekte Sound dazu? "Romantik. Liebe. Rebellion." von poetrYclub - das neue Album stellt die Band fürs Grundeinkommen am 15.4.2011 im Lido in Berlin gemeinsam mit der Krönungswelle vor. Neue Lieder braucht die Welt: Angesichts der aktuellen Ereignisse in Japan will poetrYclub einen Beitrag leisten und verschenkt den Song "Neujahrsmorgen" als Gratis-Download. Caring and sharing!
Von Der Liebe wegen durchhalten_shop.badada.eu

 

BGE auf allen Kanälen: Am 20.2.2011 waren Götz Werner, Adrienne Goehler und Michael Opielka unter dem Titel "1000 Euro für jeden - Zukunftsmodell Grundeinkommen?" zu Gast im ZDF nachtstudio, am 23.2. hieß es bei ZDF log in, der interaktiven Talkshow, "Grundeinkommen für alle - Traumlösung oder Träumerei?", am 18.3. lief auf 3sat innerhalb der Themenwoche Sein oder Haben die Dokumentation "Bedingungslos glücklich? - Freiheit und Grundeinkommen", in der die Krönungswelle ebenso zu sehen war wie am 19.3. beim Kongress zum Grundeinkommen in Zürich. Und königlich Aktuelles gibt's rund um die Uhr auf facebook und twitter. Let's tweet for BIG!


Poetische Rebellion:
Am 15.4. 2011 veranstaltet die Berliner Band poetrYclub mit der Krönungswelle ein joint (ad)venture, das Sinn und Spaß macht - mehr dazu in der aktuellen Pressemitteilung "Goldene Zeit". In der Zwischenzeit veranstalten unsere Krönungswellenreiter Jan Hövener mit dem Bremer Dialog Grundeinkommen und Hops Bornemann mit dem Bremer Initiativkreis Grundeinkommen königliche Events mit Prof. Franz Segbers, Gerald Häfner, Matthias Dilthey, Götz Werner und Henning Scherf. Kreativ Wandel gestalten!
Von "Was würden Sie arbeiten...?"

 

Goldene Zeiten mit Grundeinkommen: Theaterpädagoge, Schauspieler, Regisseur und BGE-Aktivist Johannes Ponader stellte am 27.1.2011 im Münchner Teamtheater Comedy Auszüge seines Stückes "Gold oder die Würde des Menschen" vor und sprach davor in Radio LORA mit Peter Uthess über das Münchener Modell zur Einführung des Grundeinkommens. Musikalisch eröffnet wurde die Sendung von unserm Rap "Krönungswelle feat. Knexx - Zeit für Veränderung". Auf Peters Frage "Wie lange wollen wir noch warten?" antwortet Johannes: "Ich will nicht mehr warten, ich möchte Grundeinkommen noch dieses Jahr." Yep - der (Pol-)Sprung im Bewusstsein kann bald gelingen!

Stimmiger Start der Krönungswelle 2011 am Dreikönigstag: Am 6.1.11 läuteten die BGE-Freunde aus Winterthur das neue Jahr königlich ein - rund 400 neue KönigInnen wurden gekrönt, aufschlussreiche Flyer verteilt und gute Gespräche geführt. Radio Stadtfilter war live dabei und gestaltete eine rundum gelungene Sendung, als Podcast jederzeit abrufbar. Am 15.1. rollte die nächste Welle des Wandels über Winterthur, toll organisiert von der Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. - net worx!

...and a happy BIG year! 1.1.11 - die magischen Zahlen des Neujahrstages stehen für Kreativität und Zuversicht in Hülle und Fülle... Dazu hat die Grundeinkommensbewegung auch allen Grund: viel erreicht und viel vor. Wir wünschen euch allen einen kraftvollen Start in ein königliches 2011, dem Venusjahr der bedingungslosen Liebe - und des bedingungslosen Grundeinkommens, logo. It's time for Basic Income Grant - just think BIG!

Ein Meilenstein auf dem Weg zum Grundeinkommen: Susanne Wiests überragender Auftritt vor dem Petitionsausschuss des Bundestages am 8.11.2010 in Berlin. Souverän, schlagfertig, weise - Susanne war von niemandem zu toppen, schon gar nicht von unseren VolksvertreterInnen... Ganz neue Töne im hohen Hause - hier kommt der Mitschnitt der kompletten Sitzung. Und unten ein schönes Stimmungsbild mit Impressionen und Statements vor Ort. Großes Kino! Die Krönungswelle war mit 5000 Kronen an Bord und sorgte für den goldenen Boden bei der Demo-Feier am 6.11., beim Fest zur Petition am 7.11. - und natürlich beim Jubel fürs Susanne nach der Anhörung. Das Grundeinkommen ist ein Lichtblick und die Basis für den Aufbruch zu neuen Ufern in der Gesellschaft. Radio, Fernsehen, ARD-Mediathek, FAZ und Süddeutsche verstehen das inzwischen auch - mehr von allem auf Facebook und in unserer Galerie. Grundeinkommen kommt - logisch!

Let's get loud for basic income! Bei der Demofeier fürs Grundeinkommen am 6.11.2010 war die Krönungswelle mit einer Riesenkrone, dem schwebenden Kulissenschiff und jeder Menge kronenbestückter Goldstäbe dabei - klasse, dass BGE-AktivistInnen aus allen Bundesländern die Hauptstadt und das Brandenburger Tor rockten. Andy Körber, Martingo, Cora Lee, John Banse, SCHERBEkontraBASS, Fritz Stavenhagen und der Lovely Mr. Singing Club machten die Feier nach der Demo auf der Bühne rund. Grundeinkommen ist Musik in unseren Ohren!


Der Countdown läuft:
Am 8.11.2010 behandelt der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages die von Susanne Wiest eingereichte Petition zur Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens in einer öffentlichen Sitzung. Übertragen wird die Anhörung von 13-16 Uhr via Livestream im Parlamentskanal, danach steht sie in der Mediathek zur Verfügung. Als Stimmungsbild vorab haben Daniel Häni und Enno Schmidt schöne Momentaufnahmen zum Grundeinkommen gedreht. Die Krönungswelle ist auch in Berlin live dabei und sorgt für königliche Stimmung - wie zuletzt mit unserem Krönungswellenreiter Jan Hövener bei der Bremer Woche des Grundeinkommens: Ich bin eine Königin - du auch. Everybody is king!

Schwer was los Anfang November in Berlin fürs Grundeinkommen - ein richtiges Festival findet statt vom 4.-8.11.2010! Die BGE-Kinopremiere, die lange Nacht, die fröhliche Demo, das große Fest, die volle Petitionsanhörung - und am 9.11. der 21. Jahrestag des Mauerfalls. A november to remember!

Das Volk steht auf! Einen ungeheuren Hype hat die Bloggerin Gudrun Debus, bekannt unter dem Nickname "Piratenweib", im Netz ausgelöst mit der selbstbewussten Kampagne Wir kündigen der Regierung! - flankiert vom selbstbestimmten Wir treten zurück!. Wenn wir die Strömungen für Volkssouveränität und Grundeinkommen zusammenfließen lassen und uns alle am 6.11.2010 in Berlin bei Unternimm das Jetzt! treffen, ist das Votum unübersehbar. Und mit immer mehr KünstlerInnen aus der Musikszene an Bord auch unüberhörbar. Let's get loud!

Grundeinkommen und anderes Geld - wie setzen wir's um? Das haben wir vom 17.-19.9.2010 beim Open Space Symposium unserer Münchner BGE-FreundInnen eruiert, diskutiert, initiiert: Open Space for Open Minds, Begegnung & Bewegung, Inspiration & Aktion. So kommen wir unserem gemeinsamen Ziel näher - mit sichtbarer Leichtigkeit und hörbarer Freude! Und natürlich mit Kronen - diesmal sogar mit einer Riesenkrone, die die Münchner für den PARK(ing) Day von Green City gebaut haben. 1000 Dank für das königliche Zusammenspiel!

10.000 Kronen für Hamburg - Grundeinkommen ist der Sommerhit! Unsere FreundInnen vom Hamburger Netzwerk Grundeinkommen verzaubern die Stadt vom 17.7.-18.9.2010 mit goldenen Kronen und begeistern die Menschen für die wegweisende Idee. Kommt an Bord der Krönungswelle im hohen Norden - basic income is fun!

Freiheit + Gleichwertigkeit + Grundeinkommen = Frieden. Vom 6.-8.8.2010 legten wir mit einem Kulissenschiff auf dem Alexanderplatz in Berlin beim Friedensfestival an, brachten wundervolle ReferentInnen und MusikerInnen mit und verzauberten den Alex mit leuchtenden Kronen. Mehr zu sehen und zu hören gibt's in der Galerie und bei Krönungswelle auf Facebook - schön, welch kraftvolle Stimmen sich für das Grundeinkommen stark machen!

Zeit für Veränderung! Wir alle sind die, auf die wir warten - worauf warten wir noch? Die Krönungswelle trägt mit kreativen Ideen zum gesellschaftlichen Wandel bei - aktuell unterstützt von Knexx, der für uns fürs Grundeinkommen rappt. 1000 Dank! C'mon, let's groove...

Ready for take-off? Heute, am 22.7.2010, fällt der Startschuss zur größten Kamapgne für das bedingungslose Grundeinkommen: Unternimm das Jetzt! - eine Initiative von Ralph Boes und Global Change Now. Die Krönungswelle ist gern dabei und freut sich sehr, am 6.11.2010 die Demospitze gestalten zu dürfen. Königliches Zusammenspiel: Hand in Hand, Arm in Arm, Schritt für Schritt. Wir sitzen alle in einem Boot - willkommen an Bord!

Die kritische Masse macht mobil - hier unsere aktuelle Pressemitteilung dazu. Und wir sind natürlich mit an Bord beim Friedensfestival in Berlin vom 6.-8.8.2010, beim Open-Space-Symposium in München vom 17.-19.9.2010 und bei der geplanten größten BGE-Demo mit 100.000 Menschen bei Unternimm das Jetzt! am 6.11.2010 in Berlin, um die Anhörung von Susanne Wiests Grundeinkommenspetition vor dem Ausschuss im Bundestag am 8.11.2010 kraftvoll zu flankieren. Together we're better - let's make change happen!

Grundeinkommen bewegt - und unsere kreativen Ideen können wir nur mit eurer Unterstützung umsetzen. Danke!

Krönungswelle

Die Scheck-Aktion der Freien Kunstschule Hamburg, deren aktuelle Serie in Zusammenarbeit mit der Krönungswelle herausgegeben wird, ist ein Kunstwerk. Es beginnt, wenn ich einem anderen Menschen einen Grundeinkommensscheck ausstelle und so einen Prozess neuen Denkens, Fühlens und Handelns initiiere. Das tun wir mit dem größten Vergnügen!

Die Krönungswelle rollt im hohen Norden - und wie! Vom 17.7.-18.9.2010 bringen unsere Freunde vom Hamburger Netzwerk Grundeinkommen die Stadt zum Strahlen und sind mit 10.000 Kronen für 10.000 neue KönigInnen unterwegs. Der Countdown am Campus lief bestens. Danach geht's direkt weiter für BürgerInnen mit Weitblick: Gespräche über morgen.

Krönungswelle goes Friedensfestival - kommt ihr mit? Wir treffen uns vom 6.-8. August 2010 in Berlin am Brandenburger Tor - und starten dort auch eine ganz besondere "Jungfernfahrt" unseres Kulturschiffes... Expect the unexpected!

Auf zu neuen Ufern - das Booklet zur Krönungstournee 2010 auf einem Schiff ist fertig. Das Projektteam freut sich auf aufgeschlossene Kooperationspartner - let's rock the boat and get loud for basic income. Gemeinsam können wir mehr!
Von Kürzlich aktualisiert

 

Neue Kronen braucht die Krönungswelle 2010 - danke für eure Unterstützung! Furioser Start ins neue Jahr: Die Krönungswelle wird als einer der Meilensteine auf dem Weg zum bedingungslosen Grundeinkommen gelistet! Gute Presse für eine gute Sache: Ende 2009 erscheinen Gekrönte Häupter - Grundeinkommen für Könige im Magazin info3 & Ein Grundeinkommen für alle in der Badischen Zeitung. Bald gibt's dann Neues zu berichten: Wir planen eine Krönungstournee auf einem Schiff, das uns auf einem Fluss durch Deutschland & angrenzende Länder trägt. Wer mit an Bord sein möchte oder Sponsoren mit ins Boot holen kann, ist herzlich willkommen. Leinen los fürs Grundeinkommen!

Die Uni brennt! Seit 22.10.09 besetzen StudentInnen in Wien das Audimax & demonstrieren ihren Willen zur Selbstbestimmung. Wir sind solidarisch dabei & unterstützen die Pioniere mit Kronen der Souveränität. Nach unserer Rückkehr aus Wien am 5.11.09 vom "Warm-up Day" der "Global Week of Action - Education is not for Sale" initiieren wir eine Solidarisierungskampagne für den internationalen Demo- und Aktionstag am 17.11.09 mit Krönungsaktionen in Innsbruck & an deutschen Unis, um das Feuer am Lodern zu halten. Danke an alle, die den Campus rocken mit Kronen in Heidelberg, Berlin, Bremen, Dresden, Köln, Düsseldorf & Freiburg. An SCHERBEkontraBASS, die am 17.11. in Hamburg im Foyer des Audimax aufspielen & am 26.11. an der Humboldt-Uni in Berlin. Und an Guaia Guaia, mit deren Musik der Trailer zu unserm Roadmovie "Love on tour" zeigt, wieviel Spaß Selbstbestimmung mit Grundeinkommen machen kann. Die Energie des Wandels verbreitet sich exponentiell - just join the joy!

Der wahre Motor der Grundeinkommensbewegung ist Liebe. Letztlich geht es darum, sich selbst und die anderen wertzuschätzen und Gleichwertigkeit, Freiheit und Eigenverantwortung zu leben. Deshalb haben wir den Film zur Krönungstournee "Love on tour" betitelt.


Gekrönte Häupter unterwegs fürs Grundeinkommen
- unser Roadmovie in 4 Teilen, auf einen Blick abrufbar in der Galerie: krönen bei der Kanzlerin, mitreden bei Bärbel Höhn, politisieren mit Monika Lazar und Mike Nagler - und natürlich gaaanz viele neue Königinnen und Könige küren. Nicht zu vergessen die Outtakes - have fun!

Auf Krönungstournee vom 5.-20. September 2009: Wer sich bewegt, kann was bewegen - Grundeinkommen on tour. Im Tourneetagebuch erzählen wir vom Alltag im Krönungsmobil: neuer Tag, neue Stadt, neues Abenteuer... Can you feel it? Die Welle des Wandels wird hör-, sicht- und fühlbar - mehr wundervolle Momentaufnahmen in Fotos und Videoclips zur Tour gibt's in der Galerie. WIR alle sind die Kraft. Yes! We! Can! Und es geht weiter...
Die Krönungstournee war eines der größten Abenteuer unseres Lebens. Goldene Kronen pflastern den Weg - physisch und virtuell. Wir haben nicht nur das Grundeinkommen zu den Menschen gebracht - seit dem Kick-off der Krönungswelle des Wandels am 11.7.09 bis zum krönenden Abschluss der Tournee am 20.9.09 zu rund 100.000 neuen Königinnen und Königen -, sondern auch die Vorfreude auf ein freies, selbstbestimmtes, kreatives Leben. Diesen Impuls wollen wir gern weitertragen. Wir spielen mit dem Gedanken, das Krönungsmobil zu kaufen und auf Europa-Tournee zu gehen mit Kronen und Konzerten. Das grandiose Feeling von Verbundenheit, Leichtigkeit und Lebenslust bei der Abschlussparty in Berlin an viele spannende Orte zu bringen. Die Menschen dazu zu ermuntern, in ihrem inneren Königreich vor Freude zu tanzen. Und damit alle anderen in ihrem Umfeld zu elektrisieren. Wer uns dabei als Sponsor zur Seite stehen möchte, ist herzlich willkommen an Bord. Gemeinsam schaffen wir alles. Die Krönungswelle trägt. Net worx!

20.9.09: Während die einen vom Tangotanzen mit Daniel heimkehren, machen sich die anderen um sechs Uhr morgens auf den Weg zu den Freunden und Helfern bei der Polizei: Wegen zwei sich widersprechender Genehmigungen der Stadt - Event am Sonntag, Aufbau am Montag - soll mit Engelszungen eine kreative Lösung für den Bühnenaufbau der Abschlussparty gefunden werden. Es gelingt: Um 13 Uhr startet Woodstock 2009 - ein Festival der neuen Energie. The medium is the message: JOY! Und wir sind mittendrin, in der Gesellschaft und im Zeitgeschehen. 20 großartige KünstlerInnen performen ohne Gage für das gemeinsame Ziel: Grundeinkommen als Grundstock für eine Gesellschaft, die sich reich beschenkt mit Kreativität. In der Stille immer lauter werden... Wunderschöne gekrönte Häupter rund um den Neptunbrunnen, Gespräche und Musik auf der Bühne, die von den großartigen Gangway-Jugendlichen und Zauberfrau Anett in no time aufgebaut wurde, tanzen, lachen, Liebe verströmen. Der Platz vibriert vor Lebensfreude. Und viele Gleichgesinnte lassen sich verzaubern von der ansteckenden Fröhlichkeit aller Beteiligten. Peter sagt: "Ich bin verliebt - weiß nur noch nicht, in wen." Verliebt ins Leben? Wie wundervoll!

19.9.09: Das Krönungsmobil legt um 9 Uhr morgens ab Richtung Kiel - die letzten Nachtschwärmerinnen sind um 4 Uhr morgens in die Koje gekrabbelt, nachdem sie dem Direktkandidaten Marco Scheffler in seiner Kneipe Nullviernull in Eimbüttel noch einen spontanen Besuch abgestattet hatten. Fürs Grundeinkommen machen wir gern die Nacht zum Tage... In Kiel erwarten uns strahlender Sonnenschein und die engagierte BürgerInnen-Initiative für das BGE in Schleswig-Holstein um Jörg Chemnitz und den Listenkandidaten Arfst Wagner, der unter der Flagge der Grünen fürs Grundeinkommen segelt. Die Traditionssegler im Museumshafen laden die gekrönten Häupter zu einer Rundfahrt durch die Hörn in der Kieler Innenförde ein und stimmen auf das königliche Konzert von SCHERBEkontraBASS mit Marius del Mestre und Akki Schulz ein, die Stimmung machen mit legendären Songs von Rio Reiser wie "Alles Lüge" und natürlich "König von Deutschland". Sie zeigen, welch topaktuelle Brisanz Lieder wie "Keine Macht" (deutsche Kriegsbeteiligung), "Menschenfresser" (Bankenkrise) und "Sklavenhändler" (Hungerlöhne, Zeitarbeit) nach 30 Jahren Reifezeit erreicht haben. Und bekennen sich mit dem mitsingenden Publikum zum Kampf ums Paradies: "Der Traum ist aus - aber ich werde alles geben, damit der Traum Wirklichkeit wird." Susanne Wiest steigt um 18 Uhr aus dem Zug und stößt punktgenau zu ihrem Lieblingssong "Land in Sicht" zum musikalischen Happening vor dem Krönungsmobil. Freudentränen fließen - auch, weil Susanne kurz vor Tourneeschluss noch eine Nacht mit uns an Bord verbringen kann. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg nach Berlin, wo wir alle unsere prominente Tagesmutter aus Greifswald im Bundestag fürs Grundeinkommen sehen wollen. Kurz nach Mitternacht laufen wir am Neptunbrunnen ein - aufs Herzlichste empfangen von Daniel Häni, der sprachlos ist vor Begeisterung. Ja, wir haben's geschafft. Wir sind angekommen. Eine phantastische Truppe an Bord des Krönungsmobils, die füreinander und miteinander Wind unter den jeweiligen Flügeln war, um diesen Kraftakt zu stemmen. Der Kreis vom Kick-off der Welle am 11.7.09 vor dem Reichstag zum krönenden Abschluss der Krönungstournee beim Roten Rathaus in Berlin schließt sich...

18.9.09: Happy birthday to Rouvi! Unser großartiger Filmemacher wird heute 22 - und wir haben schon mal richtig schön reingefeiert... Ein Geschenk der besonderen Art macht uns Marius del Mestre aus der ehemaligen Kultband "Ton Steine Scherben", der gemeinsam mit Akki Schulz als SCHERBEkontraBASS ab heute in Hamburg die Krönungswelle bis zur großen Abschlussparty in Berlin begleitet. Exklusiv für uns lassen sie den Kultsong "König von Deutschland" von Rio Reiser wieder aufleben. We are all basic income family! Das grandiose Programm der Abschlussparty mit rund 20 KünstlerInnen aus Musik, Poetry und Lebenskunst hat Tanja für uns gestaltet - das wird ein geniales Fest beim Neptunbrunnen am Roten Rathaus. Alles fließt... Vor allem in Bremen: Von 10 bis 13 Uhr 30 steht das Krönungsmobil prominent platziert am vielbesuchten Bahnhofsvorplatz - prompt treffen wir auf rund 200 DemonstrantInnen für eine neue Gesundheitspolitik und unterstützen sie mit Kronen in Sachen Souveränität. Der wunderbare Direktkandidat Jan Hövener und seine tollen Leute aus der Grundeinkommensinitiative ziehen mit uns durch Bremens Straßen. Gemeinsam strahlen wir eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus und zaubern ein großes Lächeln aufs Stadtbild. Verliebt ins Leben! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind wir auch in Hamburg, wo die Truppe des Krönungsmobils ab 17 Uhr bei der langen Nacht des Grundeinkommens am Hachmannplatz zwischen Hauptbahnhof und Schauspielhaus gastiert: 600 SchülerInnen gehen für eine neue Bildungspolitik auf die Straße und reißen uns die Kronen förmlich aus der Hand. Königlich engagierte Kids - einfach großartig. Das Sahnehäubchen liefert uns Angie: Frau Merkel spricht am Gänsemarkt, während flashmobmäßig - YEAH! - StudentInnen, PiratInnen und AtomkraftgegnerInnen ihren Redefluss nonstop unterbrechen und dabei unsere Kronen tragen. Die Kanzlerin sieht vom Podium aus, wer der wahre Souverän ist - und das ist auch gut so.

17.9.09: Grandioser Start in den Tag dank Beate und Axel Dörken, dem Direktkandidaten in Gütersloh: Ein liebevoll bestückter Frühstückskorb erwartet uns auf dem Kolbeplatz. Polittalk nonstop mit Bürgermeisterin Maria Unger sowie Bärbel Höhn von den Grünen, die sich beide aufgeschlossen und gesprächsbereit zeigen. Weniger bürgernah wirken in Osnabrück bei einer Großveranstaltung Ministerpräsident Christian Wulff und Wirtschaftsminister Karl Theodor zu Guttenberg auf uns: Das Krönen der wahren Souveräne verlegen wir kurzerhand an den Theatervorplatz und in die Fußgängerzone, wo wir gemeinsam mit dem Direktkandidaten Volker Stöckel unterwegs sind. Die Krönungswelle bringt das Grundeinkommen direkt zu den Menschen - Bürgernähe, wie wir sie verstehen. Dazwischen legen wir noch einen spontanen Stopp auf 'ner Autobahnraststätte ein, um gemeinsam mit Jerome und der Initiative aus Münster Reisende zu krönen. On the road for basic income...

16.9.09: Bonn beschert Peter den Flow des Krönens, nachdem Jörg uns durch Beethovens schmale Gassen zum Friedensplatz chauffiert hat. Das singende Empfangskomittee zieht mit der Krönungswelle durch die Innenstadt zum alten Rathaus – ganz in der Tradition gekrönter Häupter wie vor uns etwa der Queen von England. Noch ehrwürdiger gestaltet sich die Ankunft des Krönungsmobils in Köln auf der Domplatte, wo der Schrein der heiligen drei Könige beheimatet ist und das geschichtsträchtige Gemäuer eine stimmige Kulisse für den frischen Wind der Krönungswelle bietet. Extra angereist aus Mönchengladbach ist Direktkandidat Hans Günter Dennhoven, den wir gerne auf dem Weg in den Bundestag unterstützen.

15.9.09: Trier empfängt uns am Viehmarktplatz. Die interessierte Journalistin Cordula Fischer vom Trierer Volksfreund begleitet uns beim Krönen der Marktleute mit der Kamera und titelt tagsdrauf treffend "Skepsis bremst", der Gemüsehändler spendiert Prosecco für alle. Mit Pantomime Otto ziehen wir durch die Stadt bis zur Porta Nigra und führen angeregte Gespräche mit Passanten und Touristen. Nach zehn Tagen Tour sind wir ziemlich ausgepowert und wollen Energie für den Endspurt tanken, also gönnen wir uns am späten Nachmittag Spiel und Spaß im Erlebnisbad Cascade in Bitburg. Peter steigt nachmittags ins Krönungsmobil und taucht ganz easy ins Tourleben ein.

14.9.09: Downtown Switzerland... Nach einer langen Nacht im Tourbus mit unseren Partnern Daniel Häni, Enno Schmidt und Ben Hohlmann an Bord, landet die Crew des Krönungsmobils in Zürich auf dem Paradeplatz und trifft auf die Welt des Geldes. Ein Team des deutschen Fernsehens dreht vor der Credit Suisse ein Feature zum Thema Bankgeheimnis, während Daniel und Enno offenherzige Begegnungen beim Krönen filmisch dokumentieren. Der Tagesanzeiger schreibt: "Mit 3000 Kronen werden Zürcher eingeladen, ihr Leben frei zu gestalten." Wir geben unser Bestes... Nach weiteren Szenen im Hauptbahnhof mit spontan angereisten tollen Aktionisten und einer Tramrundfahrt rund um den Zürisee trifft die Krönungswelle im Technopark auf den renommierten Professor Bernard Lietaer aus den USA, der zum Thema "Wie sicher sind unsere Finanzsysteme?" referiert. Weiter geht's nach Basel, wo das Krönungsmobil vor dem roten Rathaus Halt macht und Daniel uns mit leckerem Catering aus seinem Unternehmen Mitte verwöhnt. Wiedersehensfreude der LörracherInnen mit ihren Families, funkensprühende Feuerkünstler und glücklich gekrönte Geschäftsreisende aus Argentinien runden den Tag königlich ab, bevor wir kurz vor Mitternacht die Schweizer Grenze passieren.

12./13.9.09: München leuchtet... Direkt auf der Leopoldstraße macht das Krönungsmobil im Zusammenspiel mit dem Grundeinkommenskongress für zwei phantastisch pulsierende Tage und Nächte Station, um dem Corso Leopold und dem Stachus die Krone aufzusetzen. O-Ton einer Fotografin der Süddeutschen Zeitung: "Ihr seid phänomenal - das ganze Stadtbild wird von Kronen dominiert." Während auf dem Kongress renommierte Sozialwissenschaftler und Professoren referieren und mit 500 engagierten Bürgern und Bürgerinnen diskutieren, bringt der Pavillon der Krönungswelle das Podium direkt zu den Menschen: Geistreiche Gespräche mit flanierenden Passanten, begeisternde Live-Musik mit unseren Jungs von Guaia Guaia, tiefgründige Poesie unseres neoromantischen Lyrikers Philipp Müller und messerscharfe Satire des renommierten Poetry Slammers Daniel Wagner wirken wie ein Magnet. Grandiose Bilanz fürs Grundeinkommen: 10.000 gekrönte Häupter in München! PS: Wer den Kongress verpasst hat, kann die Aufzeichnung auf DVD bestellen unter http://www.grundeinkommenskongress.de/. Wer die Krönungswelle bisher noch nicht live erleben konnte, kann uns bis zum 20. September 09 noch in 11 weiteren Städten treffen. Welcome on board!



11.9.09: Freies Fließes auf der Krönungstournee... Was wir auf unserem Trip in eine neue Zeit erleben, ist mit nichts vergleichbar. An Bord unseres Krönungsmobils gestaltet sich ein Miteinander, das alle fasziniert. Wir spüren, dass hier etwas Neues entsteht: den anderen wirklich wahrnehmen, sich öffnen und aufeinander einschwingen, Verständnis erfahren und Bereicherung verschenken. Eine tolle Truppe ist da unterwegs durch Deutschland, deren Herzen fürs Grundeinkommen brennen - und für eine Gesellschaft, in der wir spielerisch, wahrhaftig und mitfühlend miteinander umgehen. In Erfurt erwartet uns Direktkandidat Matthias Fimmel, der am Anger einen professionellen Wahlstand aufgebaut hat mit Kampagnen-Autocorso, Sprechpult und Radiomoderator. Die Grundeinkommenshymne "Königin" von Tanja schmettert aus den Lautsprechern, Matthias geht mit den WählerInnen in Dialog und unsere Jungs von Guaia Guaia begeistern die PassantInnen. Ganz nebenbei haben wir noch das Rathaus gestürmt, eine europäische Delegation gekrönt und mit dem Oberbürgermeister einen fruchtbaren Dialog im Treppenhaus geführt. Die Krönungswelle lässt sich auch von den Vorzimmerdamen des OB nicht stoppen. Das Grundeinkommen ist schlicht nicht mehr aufzuhalten...

10.9.09: Dresden, Semperoper. Königliche Kulisse für Bierwerbung - für uns erst mal reichlich chaotisch, weil die Standgenehmigung nicht vorliegt. Zwei echte Königinnen in Form zweier kreativ denkender Politessen halten für den Rest des Tages die Knöllchen-KollegInnen weitläufig fern vom Opernareal. Echtes Highlight im Dschungel vieler Funktions- und Bedenkenträger, die strikt nach Vorschrift handeln und sich nach oben absichern statt selbst Verantwortung zu übernehmen. Wir sind flexibel: strömen leichtfüßig mit Kronen bepackt los und lassen uns von Stadtführerin und Grundeinkommensaktivistin Gisela Dresdens schönste Seiten zeigen. Regiere dich selbst - vor der Bionade-Werbewand positionieren wir KönigInnen uns und setzen dem Slogan, der auch unsere Message ist, die Krone auf. Anna bietet großherzig ihre großräumige Wohngemeinschaft in einer ehemaligen Keksfabrik als Headquarter für Highspeed-Connection an, damit wir endlich mal alle bisherigen Tourneefotos hochladen und im Web veröffentlichen können. Unser Redaktionsbüro im Krönungsmobil ist nämlich längst am Limit, weil die Internetverbindung unendlich langsam ist. Und der Sinn unserer Krönungstournee ist ja nicht, die Öffentlichkeit punktgenau auf dem Laufenden zu halten, sondern neue Königinnen und Könige zu krönen und bewegende Begegnungen zu erleben. Alles hat seine Zeit!

Photo von Stefan Pangritz

9.9.09: In love with Leipzig... Super aufgeschlossene Menschen, fröhliche Leichtigkeit, spürbare Aufbruchstimmung. Magisches Datum an magischem Ort - vor 20 Jahren bahnte sich hier bei der Friedensdemo in der Nikolaikirche der Mauerfall seinen Weg. Und jetzt natürlich das Grundeinkommen! Mehr Magie: Plötzlich stehen Elias und Luis vor dem Krönungsmobil - die coolen Musikerjungs sind uns nachgereist, wollen gern an Bord kommen und uns bis München begleiten. Wow - die Karawane der Kreativität rollt! Die Politik kommt auch nicht zu kurz: Monika Lazar von den Grünen und Mike Nagler, parteifreier Kandidat mit Unterstützung der Linken, besuchen uns im Pavillon und stehen Dorothee und Matthias beim politisch-philosophischen Quartett Rede und Antwort. Schön, dass unsere coolen T-Shirts auch politically correct ankommen: Auf Monikas Brust prangt "Ich bin 'ne Königin. Du auch!" Auf Mikes ebenso - natürlich 'n König, claro.

 

8.9.09: Machdeburch - sehen und gehen... Imposanter Domplatz, leere Stadt, verschlossene Menschen. Wir essen lecker im Hundertwasserhaus, begrüßen Alice aus Berlin an Bord, verabschieden Tanja und Heiko nach Berlin und gönnen uns einen entspannten Standplatz am Badesee. Relaxmax muss auch mal sein - krönen kostet Kraft. Ein Teil der Truppe verbringt den Abend bei einem gewerkschaftlichen Grillfest auf Einladung von verdi Magdeburg. Der Rest genießt das Baden im See - bis spät in die Nacht...

7.9.09: Kassel rockt! Traumhafter Standplatz am Friedrichsplatz an der Königstraße, Kaiserwetter am Himmel und klasse Organisatoren vor Ort: Joseph und Bernd bieten eine Trommelgruppe des Rudolf-Steiner-Instituts auf, eine Jugend-Demo für mehr kulturellen Raum in der Stadt vermischt sich mit gekrönten Häuptern, Elias und Luis von Guaia Guaia bereichern uns mit musikalischer Kreativität. Let's get loud... Die Krönung des Tages? Friederike reist extra aus Berlin an, um uns zu überraschen. Spontan, herzlich, großartig.

6.9.09: Sympathie auf den ersten Blick mit Direktkandidat Frank Thomas. Gemeinsam kleistern wir Plakate, krönen beim Magni-Fest und unser frisch am Bein operierter Jungpolitiker Matthias geht auf Probefahrt mit dem Rollstuhl. Um 16 Uhr in Hannover königlicher Empfang von Britta und Wolfgang, dem Cousin von Götz Werner. Extra angereist ist die Initiative aus Hildesheim, um gemeinsam mit uns zu krönen. Bis 19 Uhr in der Fußgängerzone viele strahlende Begegnungen, danach bis 2 Uhr morgens Krönungsparty in Wolfgangs Werkstattgalerie Calenberg. Tanja, Heiko und Dorothee gehen an Bord - 14 Bettchen in unserm Doppeldecker sind belegt, es wird richtig kuschelig.

5.9.09: Sechs LörracherInnen, zwei BaslerInnen und Babs aus Starnberg rollen um 8 Uhr morgens in Greifswald zum Start der Krönungstournee ein, königlich kutschiert von unserm unvergleichlichen Busfahrer Jörg. Duschen und Frühstücken bei Susi Wiest mit Blick auf Segelschiffe an der Ostsee. Anka aus Maastricht, Ruth aus Berlin und Wolfgang aus Hamburg krönen auch mit. Herrlich unkompliziertes Miteinander. Verregneter Vormittag am Marktplatz, windiger Nachmittag am Hafen, origineller Abend auf der "Solvang" mit Käpt'n Udo und anderen tiefgründigen Freidenkern. Sebastian aus Berlin kommt an Bord, Phil aus Greifswald auch ganz spontan für die ganze Tour. Schööön! Um 2 Uhr nachts Leinen los gen Braunschweig.

 
Königin - Grundeinkommenshymne von Tanja Ries PDF Drucken E-Mail

Read 0 Comments... >>
 
500 gekrönte Häupter in Lörrach, gefilmt von Rouven Kellermann PDF Drucken E-Mail

Read 0 Comments... >>